Volleyball SV Gelting - Bad Tölz II: 1:3 (27:25, 17:25, 16:25, 23:25)

 

Vielversprechend!

 

Im Spiel gegen den direkten Tabellen-Konkurrenten TV Bad Tölz II war die Motivation groß, doch am Ende mussten wir die Punkte dem Gegner überlassen. In einem durchaus attraktiven Match konnten wir nur im ersten Satz die Oberhand behalten. Die Sätze zwei und drei gingen ohne große Gegenwehr verloren und erst im vierten Satz kam dann zum Schluss noch mal richtig Stimmung auf: Beim Stand von 23:23 war der Satz-Ausgleich zum Greifen nahe, doch dann machte der Gegner gnadenlos den Sack zu.

 

1:3 bzw. 27:25, 17:25, 16:25 und 23:25 in Sätzen hieß es am Ende aus Sicht der Heim-Mannschaft und ehrlicherweise muss man sagen: Heute Abend hat nicht nur der Glücklichere, sondern auch der Bessere gewonnen.

 

Eine besondere Erwähnung gilt dem unermüdlichen Einsatz unseres "Youngsters" Pirmin, dem wir es letztendlich zu verdanken hatten, dass dieser vierte Satz bis zum Schluss ausgeglichen gestaltet  werden konnte: Respekt für diese tolle Leistung, weiter so! Ein Dank auch an alle, die heute nicht gespielt haben, die aber unermüdlich bis zur Heiserkeit das Team angefeuert haben!

 

Das wir dann anschließend mit dem Gegner zusammen das Spiel noch mal kurz in der Retrospektive betrachtet haben und uns ansonsten beim gemütlichen Beisammensein über vergammelten, schwedischen Fisch (Surströmming) und sonstige wichtigen Dinge ausgetauscht haben, sollte hier natürlich auch nicht unerwähnt bleiben.

 

Anbei noch ein bildlicher Eindruck vom heutigen Abend. Ansonsten … eine schöne Woche allen Beteiligten und hoffentlich mehr Erfolg beim nächsten Spiel am 23. Januar 2018 gegen Parsberg in Miesbach, Münchner Str. 9.

 

img-5637 img-5634-1 img-5639

 


Text und Fotos: W. Dederichs

795 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden